Auf in den Norden – Woche 8

Nach einem halben Tag Rivaner verbrachten wir den Beginn der achten Woche im Dornfelder, wo wir aufgrund von vermehrtem Starenfraß viele Essigbeeren aussortieren mussten. Dem Dornfelder folgte ein Rest Regent vom Wöllsteiner Äffchen, der schnell geernet war, da er abseits von Hochspannungsleitungen keine Fraßschäden aufgewiesen hat. Mit dem Wechsel zum Grauen Burgunder wechselte auch das Wetter von sommerlichen Sonnenschein zu herbstlichem Nebel und rundete die Ernte der Woche ab.

Am Mittwochabend stand ein Event an, zu dem ich Hans-Peter begleitet habe: Das zehnjährige Jubiläum des Vereins für Wirtschaft und Umwelt (VWU). Im Mainzer Landtag versammelten sich Mitglieder*innen und Politiker*innen wie Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Umweltministerin Ulrike Höfken. Nach einigen Grußworten wurde über die Wichtigkeit nachhaltigen Wirtschaftens und die Situation in Rheinland-Pfalz gesprochen, um anschließend bei biologischem Catering und Wein vom Brühler Hof ins Gespräch zu kommen.

Zum Wochenende stand eine weitere Veranstaltung an, zu der Tano und ich gemeinsam aufgebrochen sind: zum Tag der Regionen in der Teichwirtschaft Ahlhorn bei Oldenburg. Neben Handarbeiten aus der Region war ein Highlight dort ein Motorsägenkünstler und das Aushöhlen von Baumstämmen für Bienenvölker. Dazu gab es Bogenschießen, Blasmusik, Ahlhorner Forelle, Wildspezialitäten und natürlich Wein vom Brühler Hof. Zu unserer Freude haben wir auch dort Kunden getroffen und nette Gespräche gehabt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s